Zur Förderung des Designnachwuchses schreibt die Stiftung mit Unterstützung der Hans Schwörer Stiftung und dem Rat für Formgebung den Mia Seeger Preis 2020 aus und dotiert ihn mit 10.000 Euro. 

preis 2020

Preis 2020

Kurzbeschreibung

Die wesentlichen Bedingungen für die Teilnahme sind:
 

  • Unter dem Motto „was mehr als einem nützt“ werden Produktentwürfe (Abschluss-, Semester- oder andere Arbeiten) aus den Jahren 2018 bis 2020 gesucht.
  • Teilnahmeberechtigt sind Studierende und Absolventen/Absolventinnen an deutschen Hochschulen in gestalterischen Studiengängen.
  • Bewertungskriterien sind Gebrauchstauglichkeit, Ästhetik, Neuartigkeit, Umweltverträglichkeit und sozialer Nutzen (Priorität).
  • Einsendeschluss ist der 17. April 2020 – das ist das Datum des Eingangs beim Design Center Baden-Württemberg.
  • Anmeldung-Online steht ab Januar zur Verfügung
  • Genauere Infos finden Sie im Infobogen oder im Anschluss auf dieser Seite.
  • Die Preisverleihung findet am 9. Oktober 2020 in Ludwigsburg im Scala statt


Download Ausschreibung 2020 PDF

Ausschreibung

Gesucht sind Entwürfe von Produkten, die sich mit wichtigen Aspekten unseres Lebens und Zusammenlebens befassen und hierfür neuartige, sinnvolle Lösungen vorschlagen. Dabei soll der Art, wie Menschen – beruflich oder privat, alt oder jung, gesund oder krank – untereinander kommunizieren und miteinander umgehen, besonderes Augenmerk gelten. Die Ausschreibung richtet sich an Studenten und Absolventen an deutschen Hochschulen aus gestalterischen Studiengängen. Sie bewerben sich mit Studien-, Abschluss- oder anderen Entwurfsarbeiten, die in den Jahren 2018 bis 2020 entstanden sind. Willkommen sind auch Gruppenarbeiten. Da im Studium trans- bzw. interdisziplinäre Aspekte immer stärker hervortreten, kann es offen bleiben, welchen Fachrichtungen die Einreichungen zuzuordnen sind. Es sollen aber Entwürfe von Gegenständen des praktischen Gebrauchs sein, die sich einerseits von rein medialen Produkten, andererseits von singulären Objekten der Architektur unterscheiden.

Preise und Anerkennungen

Für den Mia Seeger Preis 2020 lobt die Stiftung mit Unterstützung der Hans Schwörer Stiftung und dem Rat für Formgebung die Preissumme von 10.000 Euro aus. Die Jury teilt die Preissumme nach ihrem Ermessen auf. Neben Preisen kann sie Anerkennungen aussprechen. In ihren Entscheidungen ist sie unabhängig. Bewerber, denen eine Anerkennung zuteil wird, erhalten auf Anfrage die Fahrtkosten zur Preisverleihung erstattet. Alle ausgezeichneten Arbeiten werden zusammen mit dem Internationalen Designpreis Baden-Württemberg des Design Center Baden-Württemberg ausgestellt und publiziert.

Workshop

workshop

Ideen benötigen Schutz

Schutzrechte und wie man sie nutzt


Der Schutz von Innovationen vor Ideenklau, Nachahmung oder Kopierern ist heute wichtiger denn je. Dafür steht eine ganze Reihe von Möglichkeiten bereit, die sich nach der Art des Schutzbedarfs unterscheiden. Denn Patent, Designschutz, Gebrauchsmusterschutz und Markenschutz decken jeweils einen spezifischen Schutzaspekt ab. Umso wichtiger ist es, die passende Strategie auszuwählen und die Reihenfolge einzuhalten. Generell gilt: Erst schützen, dann produzieren.

Jury

Preisverleihung 2018
  • Elke Weiser, Designerin, Weiser_Design, Stuttgart
  • Prof. Anne Bergner, Designerin, Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart
  • Matthis Hamann, Designer, Managing Partner, Fluid GmbH, München
  • Armin Scharf, Freier Journalist, Tübingen
  • Oliver Stotz, Industriedesigner, stotz-design.com, Wuppertal
  • Stefan Lippert, Designer, UP Designstudio GmbH & Co.KG, Stuttgart

KRITERIEN

Für die Bewertung der eingereichten Arbeiten ist der soziale Nutzen entscheidend; selbstverständlich sollen die entworfenen Produkte die üblichen Design-Kriterien erfüllen, also innovativ, umweltverträglich und auf hohem gestalterischen Niveau sein.

TEILNAHME

Wer an der Ausschreibung teilnehmen möchte, meldet sich online unter www.mia-seeger.de an und fügt den postalisch eingereichten Unterlagen den Ausdruck der Online-Anmeldung bei. Wir bitten von Einschreiben abzusehen.

Unterlagen

Einzureichen sind Studien- oder Abschlussarbeiten mit

  • Projektdokumentation – bitte alle Informationen (Texte, Bilder, Broschüren) nur in ausgedruckter Form (maximal im Format DIN A4)
  • optional kann ein maximal zweiminütiger Videoclip in hoher Qualität auf CD oder DVD (AVI-Format/DivX-Codec oder Quicktime-MOV, HD-Auflösung) beigefügt werden
  • Kurzbeschreibung (max. 1.500 Zeichen), in der die Aufgabe begründet, die Zielsetzung formuliert, die Grundidee der Lösung dargestellt und die besonderen Stärken des Entwurfs hervorgehoben werden
  • Modell (Anlieferung und Abholung, Theodor-Heuss-Straße 4, Stuttgart)
  • Ausdruck des Anmeldeformulars
  • Kopie eines Studien- oder Abschlussdokuments der Hochschule (kein Zeugnis)
  • Bilddaten für Farbabbildungen des Entwurfs in Katalog und Ausstellung (mindestens fünf, maximal zehn Bilder, als Datensatz auf DVD mit min. 300 dpi im Format JPG, bemessen auf DIN A4)
  • Sonstige Datenträger wie z. B. USB Sticks sind nicht zugelassen und werden nicht berücksichtigt

Rechte und Pflichten

Anlieferung und Rücktransport der Einreichungen gehen auf Kosten und Risiko der Teilnehmer. Dies gilt auch für Zu- und Rücksendungen auf dem Postweg. Modelle sollten deshalb selbst, oder von einer beauftragten Person gebracht und abgeholt werden. Die Mia Seeger Stiftung versichert jede eingereichte Arbeit während ihres Verbleibs beim Design Center
Baden-Württemberg vom Beginn der Einreichungs- bis zum Ende der Abholungsfrist zu ihrem Materialwert, maximal bis 1.000 Euro.

Schutzrechte Entwürfe

Die Teilnehmer sind für die Wahrung der Schutzrechte an ihren Entwürfen selbst verantwortlich und versichern, dass durch ihre Teilnahme am Wettbewerb und die Veröffentlichung der Wettbewerbsergebnisse durch die Mia Seeger Stiftung bzw. des Design Center Baden-Württemberg in Katalog, Ausstellung und Pressemitteilungen keine Rechte von Dritten verletzt werden. Sie stellen alle hierfür erforderlichen Unterlagen kostenlos bereit.

Termine

vorstand
  • ​​​Anlieferung vom 7. bis 17. April 2020, zwischen 8 und 15 Uhr
  • Einsendeschluss ist Freitag, der 17. April 2020  
    Bitte beachten: Bis zu diesem Datum muss die Einreichung im Design Center Baden-Württemberg eingegangen sein!
  • Abholung/Rückversand vom 24. April. bis 5. Mai 2020, zwischen 8 und 15 Uhr
  • Preisverleihung/Eröffnung am Freitag, 9. Oktober 2020
  • Ausstellung vom 10. Oktober bis Sonntag, 22. November 2020
  • Abholung der Modelle aus Ausstellung vom 24. bis 26. November 2020

Preisverleihung

Die Preisverleihung findet am Freitag, 9. Oktober 2020 im Scala, Ludwigsburg und anschließender Ausstellungseröffnung im MIK Museum - Information - Kunst, Eberhardstraße 1, 71634 Ludwigsburg statt. Die Ausstellung ist bis einschließlich 22. November 2020 zu sehen.

Online-Anmeldung

Die Bewerbung erfolgt fristgerecht über unser Online Formular:

Zum Online Bewerbungsformular

Rückfragen

Frau Renate Seeger, Telefon 0711/123 2781
Frau Iris Steinmetz, Telefon 0711/123 2536
E-Mail miaseegerstiftung@web.de

Anlieferung & Abholung von Modellen

Anmeldung im 
Design Center Baden-Württemberg
Haus der Wirtschaft 
Frau Renate Seeger, Telefon: 0711 123 2781

Anlieferung in die 
Theodor-Heuss-Straße 4
70174 Stuttgart

Google Maps

Anfahrt

Skizze Anfahrt

Zu Fuß vom Hauptbahnhof aus:
Sie folgen der Königstraße etwa 500 Meter, biegen nach dem Buchhaus Wittwer rechts ab, überqueren die Theodor-Heuss-Straße (Fußgängerampel) und sind in der Willi-Bleicher-Straße.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Stadtbahn, Linien U1 und U2, Haltestelle Börsenplatz S-Bahn, Linien S1 bis S6, Haltestelle Stadtmitte

Anreise mit dem Auto:
Von der A8 aus München:
Ausfahrt Degerloch, über die B27 Richtung Stadtmitte
Von der A8 aus Karlsruhe:
Ausfahrt Autobahnkreuz Stuttgart, über die B14 Richtung Stadtmitte
Von der A81 aus Heilbronn:
Ausfahrt Zuffenhausen, über die B10 und B27 Richtung Stadtmitte
Parkmöglichkeit in der Kienestraße, gebührenplichtiger Parkplatz neben dem Haus der Wirtschaft.